Prädatorenprojekt 2017

Prädatorenprojekt der Jägerschaften im Landkreis Osnabrück

  • Der Förderungszeitraum beginnt im Jahr 2017 und endet voraussichtlich 2019.
  • Gefördert werden ausschließlich 30'er Betonwipprohrfallen, Modell Trapper (550,-- €), ausgestattet mit einem Fallenmelder Trapmaster (Classic (145,-- €) oder alternativ Professional (170,--€)) vertrieben durch die Raiffeisenwarengenossenschaft Melle.
  • Die Fördersumme beträgt je Falle und Revier 300,-- €. Gefördert wird erstmal eine Falle je Revier.
  • Bestellungen die im ersten Jahr nicht berücksichtigt werden, können in den Folgejahren bedacht werden.
  • Gefördert werden vorrangig FFH Gebiete und Gebiete mit Vorkommen von Bodenbrütern.
  • Die verbindliche Bestellung erfolgt auf anliegenden Ordersatz „Projekt Prädationsmanagement 2017/2018“ und sind bis zum 01.06. des jeweiligen Jahres beim Hegeringleiter einzureichen.
  • Die in den Betonrohrfallen gefangenen Prädatoren werden bei der Streckenmeldung dem Hegeringleiter gesondert gemeldet. Die Meldung umfasst alle im Revier fängischen Betonrohrfallen.
  • Die Auslieferung der Fallen wird durch die Hegeringsleiter koordiniert.

pdf button PDF als Download : Prädatorenprojekt

pdf button PDF als Download : Betonwipprohrfalle und Fallenmelder

pdf button PDF als Download : Ordersatz Projekt "Prädationsmanagement 2017/2018"

pdf button PDF als Download : Antrag Zuschuss 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen